Lübecker Frauen-Ruder-Gesellschaft von 1907 e.V.


Herzlich willkommen im ältesten Frauenruderverein Deutschlands mit Sitz in Lübeck!

Ehrung besonders langjähriger Mitglieder in der LFRG
Durch die Corona-Pandemie konnten zwei Jahre keine Ehrungen stattfinden. So hat sich der Vorstand entschlossen, am 16. Februar 2022 zumindest die besonders langjährigen Mitglieder im Rahmen des monatlichen Damentreffs der LFRG zu ehren. Auch andere langjährige Mitglieder waren zu dieser Feierstunde gekommen.
Helga Lange, die 1. Vorsitzende der LFRG, begrüßte die Anwesenden und begann mit der Laudatio auf die 70jährige Mitgliedschaft von Christel Lange mit einem Rückblick auf einige Ereignisse aus der deutschen Geschichte in ihrem Eintrittsjahr 1951. Zu dieser Zeit war eine Aufnahme in den Verein ab dem Alter von 14 Jahren möglich, aber Christel konnte schon wenige Monate vor ihrem 14. Geburtstag eintreten. Das Training machte ihr viel Spaß und die Gemeinschaft war großartig. Auf einer Regatta lernte sie auch ihren späteren Ehemann kennen, ein „guter Geist“ beim Lübecker Ruderklub. 1959 errang sie im Doppelvierer die Deutsche Meisterschaft.
Auf eine 60jährige Mitgliedschaft können seit 1960 Dörte Hagelberg und Heilwig Held (Mucke) und seit 1961 Gudrun Wolter zurückblicken.
Dörte und Mucke erinnern sich an die fröhlichen gemeinsamen Feste und Feiern. Meistens wurden auf dem Weg zum Training Lieder aus voller Kehle geschmettert. Das Singen hat auch später das Rudern stets begleitet. Dörte hat bestimmt einmal jährlich mit Manfred und Gabi Schnell eine Rudertour nach Ratzeburg gemacht – oft mit Liedbegleitung! Über die vielen Jahre hatte es sich so eingebürgert, dass  der Rosenmontag  nach dem Turnen bei Dörte stattfand. Hier war immer eine lustige Truppe zusammen.
Mucke hat nach den Trainingsjahren unzählig viele Wanderfahrten unternommen, wovon sie auch sehr viele selbst geleitet hat. Als Hobbykünstlerin hat sie das Bild vom alten Bootshaus der LFRG, welches im Umkleideraum hängt, gemalt.
1961 kommt Gudrun Wolter als neues Mitglied in die LFRG. Sie lebte einige Jahre in Schweden und ist dort auch gern gerudert. Im Rückblick erzählt sie von erlebnisreichen Ruderwanderfahrten.
Durch die langen Mitgliedschaften hatte man unendlich viel Gesprächsstoff. Die Zeit verging viel zu schnell an diesem gemütlichen Nachmittag.

Text: Petra Sauer-Schulz
Foto: Maren Pichner

Wintersport 2021/22 - ein paar Impressionen

Ehrung für 40 Jahre LFRG
Die Adventsfeier der LFRG, auf der sonst Ehrungen stattfinden, war wegen Corona abgesagt. Da bot es sich an, innerhalb eines Geburtstagsfrühstücks, die Ehrung für Uschi Grascht vorzunehmen. Uschi hat unheimlich viele schöne Erlebnisse während ihrer Ruderzeit gehabt. Ihre eindrucksvollste Rudertour war eine Fahrt über die Ostsee von Fehmarn nach Lübeck im Zweier mit Steuermann mit ihrem Mann Jürgen und Klaus Zimmermann. Dabei sind sie Abkürzungen gefahren über die offene See. Es war eine aufregende, erlebnisreiche und immer noch ziemlich obenauf in Erinnerung liegende Fahrt. Sie waren dankbar und glücklich, als sie in Lübeck den Steg wieder sicher erreicht hatten. Wir wünschen Uschi weiterhin alles Gute.


Text Gisela Jennrich
Foto Petra Sauer-Schulz

Alles zu den aktuellen Regelungen "Rudern und Corona" findest Du unter: "Aktuelles".  

(Eintrag vom 08.04.2022)

Alles zu Rudern zu Coronabedingungen findet ihr hier.

Lest bitte auch aufmerksam die Nutzungsbedingungen unter www.corona.lrg1885.de durch!


Rudern in Lübeck

 

Rudern in Lübeck

Bei uns kannst Du rudern und Rudern lernen. Wir freuen uns über Dein Interesse an unserem Vereinsangebot!


mehr

 

 

Lübecker Frauen-Ruder-Gesellschaft

 

Termine

Aktuelles zum Ruderbetrieb in Coronazeiten


mehr

Lübecker Frauen-Rudergesellschaft

 

Galerie

Unsere Aktivitäten in Berichten und Fotos

mehr