Aktuell: Rudern im Zweier, bitte beachten (Stand 25.05.2020)

Wichtige Information  von Karsten Schwarz, LRG:

 

Unsere Leistungssportler/innen trainieren bereits im Zweier. Unter gleichen Bedingungen soll auch der Freizeitsport wieder im Zweier rudern dürfen. Entsprechend erweitern wir die Freizeitsportflotte im Buchungssystem um ausgewählte Doppelzweier. Es handelt sich ausnahmslos um Boote ohne Steuermann, aber es sind drei Gig-Zweier dabei. Genauso wie das Rudern im Einer ist auch das Zweierfahren nur nach Voranmeldung über unser Buchungssystem unter Einhaltung vorgegebener Zeitfenster möglich. Nutzungsberechtigt sind:

  1. LRG- und/oder LFRG-Mitglieder, die in häuslicher Gemeinschaft leben.
  2. Feste, unveränderliche Mannschaften nicht in häuslicher Gemeinschaft lebender LRG- und/oder LFRG-Mitglieder, sofern BEIDE Sportler/innen eine ausgefüllte Verpflichtungserklärung eingereicht haben.

Zum Zweierrudern meldet ihr Eure Mannschaft unter rudern@lrg1885.de an. Bitte beachtet: BEIDE Namen und beide e-mail-adressen angeben! Das gilt auch für diejenigen, die sich bereits zum Einerfahren registriert hatten. Jede Person darf nur mit maximal einer weiteren nicht im selben Haushalten lebenden Person im Zweier rudern!
 
Für die Bootsbenutzung, speziell die vereinsübergreifende Bootsnutzung haben alle vor dem 26.03.2020 getroffenen Absprachen Bestand. Davon abweichende Nutzungwünsche bedürfen der Freigabe durch die zuständigen Ansprechpartner.

Ganz wichtig ist der Eintrag im Fahrtenbuch, denn damit weisen wir nach, wer wann im Bootshaus war. Deshalb darf in keinem Eintrag „Gast“ „LRG“ oder „LFRG“ als Namensersatz stehen. Das gilt auch, wenn die Fahrt in beide Fahrtenbücher einzutragen ist.
 
Die Bestimmungen für die Wiederaufnahme des Ruderbetriebes findet Ihr in der seit dem 04.05.2020 gültigen ZUSATZ-RUDERORDNUNG
 
Für jeglichen Sportbetrieb müssen wir momentan ein entsprechendes Konzept erstellen und durchgängig sicherstellen. Bitte habt Verständnis, dass wir aus diesem Grund Boote mit mehr als zwei Plätzen noch nicht freigeben können.

Alle Informationen lest ihr bitte sorgfältig auf https://corona.lrg1885.de

Aktuell: Rudern im Zweier möglich ab 19.05.2020

Das Rudern in ausgewählten Doppelzweiern wird ab dem 19.05.2020 unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich. Lest euch dazu bitte aufmerksam die Nutzungsbedingungen unter www.corona.lrg1885.de durch! Und bitte beachtet, dass sich auch Zweier-Mannschaften unter rudern@lrg1885.de registrieren müssen, bevor sie ein Boot für ein festes Zeitfenster buchen können.

Gerudert werden darf weiterhin nur im Einer oder im Doppelzweier. Für Doppelzweier gilt: Rudern in Hausgemeinschaften oder in festen Zweiermannschaften, die zuvor eine Verpflichtungserklärung unterzeichnen müssen.

Rudern zu Coronazeiten

Das Wetter ist schön – und wir wollen Rudern gehen ...

In den letzten Wochen konnten wir das zu unserem großen Bedauern auf dem Vereinsgelände nicht gestatten,  aber nun öffnet sich langsam die Tür für die Wiederaufnahme des (eingeschränkten) Ruderbetriebes.


Ab dem 04. Mai 2020 darf wieder gerudert werden, so hat es die Landesregierung beschlossen! Ein sehr positives Signal. Die Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln gelten allerdings weiter in ihrer bisherigen Form. Erlaubt sind kontaktarme Einzelsportarten im Freien. Deshalb ist der Ruderbetrieb nur EINGESCHRÄNKT möglich und der Kraftraum bleibt geschlossen.


Als Verein müssen wir ein entsprechendes Hygienekonzept nachweisen. Das haben LRG und LFRG gemeinsam erarbeitet haben und veröffentlichen es als allgemein gültiges Regelwerk für das Verhalten auf unserem gemeinsamen Vereinsgelände.

 

Unsere Prioritäten dafür sind:

  1. GESUNDHEIT!!! sprich: Infektionsvermeidung
  2. Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen
  3. Einhaltung der Ruderordnung
  4. Beachtung der Außenwirkung


LRG und LFRG haben sich auf eine gemeinsame Vorgehensweise verständigt. Rudern ist nur nach Voranmeldung zu festen Zeiten in freigegebenen Booten möglich. Erlaubt sind Einer und Zweier. Beide Vereine haben einige Boote ausgewählt, die nach festgelegten Anmelde-Formalitäten gerudert werden dürfen.


Informationen über Ruderzeiten, nutzbare Boote und Anmeldungen findet Ihr unter  corona.lrg1885.de

 

Die Bestimmungen für die Wiederaufnahme des Ruderbetriebes findet Ihr in der ZUSATZ-RUDERORDNUNG. Darüber hinaus sind die LEITPLANKEN des DOSB und die ÜBERGANGSREGELN des DRV verbindlich.

 

Wir wissen, dass die beschlossenen Sportmöglichkeiten nur einem begrenzten Mitgliederkreis offen stehen und bedauern dies natürlich sehr. Bitte, lasst uns Diskussionen über Interpretationsmöglichkeiten der geltenden Bestimmungen und Verordnungen vermeiden! Stattdessen wollen wir unter Berücksichtigung unserer Außenwirkung verantwortungsbewusst mit den Sportmöglichkeiten umgehen, die der Gesetzgeber uns einräumt.


In diesem Sinne vertrauen wir darauf, dass Ihr die aufgestellten Ruder-Regeln und natürlich die Kontakt- und Abstandsvorschriften einhalten werdet.

 

 

Anmeldung zum Rudern:

  • Den Zugang zum Buchungssystem beantragen LRG- und LFRG Mitglieder mit einer E-Mail an: rudern@lrg1885.de
  • Mit der Anmeldung erkennen die Nutzerinnen und Nutzer die Zusatzruderordnung an und verpflichten sich, diese einzuhalten!
  • Es dürfen nur die Boote des jeweils eigenen Vereins gebucht werden. Vereinsübergreifende Nutzung der Boote ist nach wie vor nur nach Absprache möglich!
  • Boote stehen nur in dem gebuchten Zeitfenster zur Verfügung! Eine Übergabe an Nachfolgende direkt am Steg ist zulässig und erwünscht! Im Sinne der sportlichen Fairness halten sich alle Rudernden an die Rückkehrzeiten.
  • Pro Rudereinheiten stehen 105 min. zur Verfügung. Aufeinanderfolgenden Mehrfachbuchungen sind unerwünscht!
  • Das System ermöglicht Buchungen für den aktuellen Rudertag und zwei Folgetage. Bitte keine präventiven Blockadebuchungen vornehmen!
  • Bei Verhinderung sind die gebuchten Boote über das System wieder freizugeben!
  • Alle Fahrten müssen trotzdem ins Fahrtenbuch eingetragen werden!
  • Für alle Fahrten gelten: Die Zusatz-Ruderordnung LRG/LFRG sowie die jeweiligen Ruderordnungen der LRG und der LFRG in der jeweils gültigen Fassung!
  • Alle geltenden Hygiene- und Abstandsregeln aufgrund der Verordnungen, Erlasse und Richtlinien des Landes Schleswig-Holstein, der Hansestadt Lübeck, des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie des Deutschen Ruderverbandes sind verbindlich einzuhalten!


Ansprechpartner für Ruderbetrieb und Bootsnutzung:

LRG: Karsten Schwarz, Henning Lippke: rudern@lrg1885.de,
Björn Lötsch: bjoernloetsch@gmx.de

LFRG: Angela Haußer: vorstand@lfrg.de, Alexandra Seifert rudern@lfrg.de

 


Ganz wichtig: Bleibt gesund!

 

 

Übersicht Regeln

Download
Übersicht-Rudern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.1 KB

ZUSATZ-RUDERORDNUNG

Download
Zusatzruderordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.7 KB

LEITPLANKEN des DOSB

Download
21042020_ZehnLeitplanken__end_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.6 KB

ÜBERGANGSREGELN des DRV

Download
DRV_Deutscher_Ruderverband.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.0 KB

Download
Verpflichtungserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.8 KB